Fachkongress für Wasserwirtschaft und technische Infrastruktur

IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG

IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG #Rohrleitungssanierung #Infrastruktur

Logo der IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG

Die in Kiel ansässige Firma IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG ist der größte Hersteller und Vertreiber von Inspektionsanlagen zur Untersuchung schwer zugänglicher Rohrleitungen. Mit fünf deutschen Standorten, einem Firmensitz in Australien und rund 40 Handelsvertretungen und Servicepartnern in aller Welt erwirtschaftet  der Marktführer für Kanalinspektionssysteme über 62 Millionen Euro Jahresumsatz.

 

www.ibak.de

Unternehmensprofil

Erfahrungsschatz

IBAK ist das älteste Unternehmen der Branche – 1945 wurde es von Helmut Hunger als „Ingenieur Büro Atlas Kiel“ gegründet. Das von Dr. Werner Hunger in der zweiten Generation geführte Familienunternehmen blickt auf eine 70-jährige erfolgreiche Geschichte zurück. Die erste Fernsehanlage entwickelten IBAK-Ingenieure im Jahre 1955 für die Meeresforschung. Das Know-How und die Erfahrung mit wasserdichten Kameras war somit bereits vorhanden, als wenig später die Idee zur Fernsehuntersuchung von Kanalrohren entstand. Im Jahr 1957 wurde die erste Kanalrohrfernseh-anlage vorgestellt. „Seit mehr als einem halben 
Jahrhundert bieten wir weltweit innovative Produkte für die Kanalinspektionbranche, für die wir mit dem ersten Kanal-TVInspektionssystem der Welt einst den Grundstein gelegt haben.“, erläutert Dr. Werner Hunger.

Qualitätsanspruch

Ein umfassender Grundstock an innovativen Ideen ist seitdem Garant für die Stellung von IBAK an der Spitze der Branche. Nach wie vor beweist das Unternehmen eine hohe Lösungskompetenz und Innovationskraft und zeichnet sich durch hohe Qualitätsstandards aus. Jeder sechste der über 330 IBAK-Mitarbeiter ist im Bereich Forschung und Entwicklung tätig, so dass auf die Anforderungen des Marktes schnell reagiert werden kann. Die herausragende Produktqualität der IBAK-Produkte resultiert aus der hohen Fertigungstiefe - IBAK-Produkte werden in Kiel vor Ort gefertigt und sind damit zu hundert Prozent „made in Germany“.  Sämtliche Systemkomponenten sowie Hard- und Software werden bei IBAK entwickelt, produziert, montiert und geprüft.

Lösungskompetenz

Neben extrem robusten portablen Kleinanlagen für den mobilen Einsatz bilden heute komplett ausgestattete Kanalinspektionsfahrzeuge das Kerngeschäft des Unternehmens. Sämtliche Lösungen sind für die täglichen Arbeitsanforderungen und einen langlebigen und wirtschaftlichen Einsatz konzipiert. Leichte und hochwertige Ausbaumaterialien schaffen genügend Platz für die gewünschten Inspektionskomponenten. Die Arbeitsbereiche sowohl im Beobachtungs- als auch im Geräteraum sind nach ergonomischen Aspekten funktional gestaltet und gewährleisten einen gleichermaßen komfortablen wie auch reibungslosen Arbeitsablauf. Durch hochmoderne Akkusysteme erfolgt die Energieversorgung der TV-Anlage emissionsfrei. Jeden Monat verlassen durchschnittlich sechs nach individuellen Kundenwünschen ausgestattete Fahrzeuge die IBAKAuslieferungshalle.

Innovationskraft

Die langjährige Erfahrung der Ingenieure, der permanente Gedankenaustausch mit den Kunden sowie die gute Kooperation mit Hochschulen und Fachverbänden sorgen für zukunftsweisende Technologien und ihre praxisgerechte Umsetzung. Im Ergebnis entstehen starke Marken mit einzigartigen Leistungsmerkmalen: Die PEGASUS FullHD-Kamera liefert brillante Bilder einzigartiger Güte bezüglich Auflösung und Farbtreue. Die Bildübertragung ist von der Entstehung im Kamerakopf bis zur Darstellung und Speicherung im Bedienstand durchgehend digital in Full-HD-Qualität. Das digitale Kanalinspektionssystem PANORAMO verfügt
über eine weltweit einzigartige Scanner-Technologie, die die Rohrbefahrungen in einer wesentlich höheren Geschwindigkeit als mit herkömmlichen Systemen ermöglicht und eine lückenlosen Aufzeichnung der gesamten Rohruntersuchung als 3D-Film bietet. Die Analyse der gesamten Inspektionsdaten muss daher nicht im Messwagen stattfinden, sondern kann im Büro erfolgen – und das mit dem Gefühl, als würde man mit einer Schwenkkopfkamera real im Rohr arbeiten.

Kundenorientierung

Um IBAK-Kunden und Geschäftspartnern einen flächendeckenden Service bieten zu können, wurden ergänzend zu der seit 2005 bestehenden IBAKZweigstelle in Illerrieden im Jahr 2011 zwei weitere eröffnet: Mit den Standorten in Moers (ehemals Krefeld) und im niedersächsischen Georgsmarienhütte sind IBAK-Mitabreiter im Westen und Nordwesten Deutschlands vor Ort.
2012 kam das Tochterunternehmen IBAK Robotics GmbH hinzu. Die in Durmersheim ansässige Firma stellt voll elektrisch betriebene Kanalfräsroboter her. Mit der Erweiterung des Produktportfolios um die Fräsroboter strebt das Unternehmen ein möglichst vollständiges Produktsortiment für die Kanalrohrinspektions- und Sanierungsbranche an. Die technische Kompetenz der jungen innovativen IBAK-Robotics-Sparte in Verbindung mit dem Know-How der Muttergesellschaft ergänzen sich zu einem schlüssigen und umfassenden Produktkonzept aus einer Hand. Dr. Werner Hunger blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Dies ist ein weiterer 
Meilenstein unserer Firmengeschichte der dazu beitragen wird, unseren Erfolg weiter auszubauen.“
Seit Anfang 2014 ist das Unternehmen zudem mit einem Firmensitz in Australien vertreten und agiert dort nicht mehr über Partnerunternehmen: IBAK Australia Pty. Ltd. fördert die Nähe zu australischen und neuseeländischen Kunden und Interessenten, die am neuen IBAK-Standort in Sydney professionellen Service erhalten. Durch den Direktvertrieb kann das Unternehmen schnell und flexibel auf Kundenwünsche und Marktanforderungen auf der anderen Seite der Erdhalbkugel reagieren. Vor Ort befinden sich derzeit erfahrene IBAK-Mitarbeiter aus der Hauptniederlassung in Kiel, die den IBAK-Qualitätsstandard in „Downunder“
sichern.

Zukunftstechnologie

Was in Kiel begann, ist schon längst weltweit zu einem Begriff geworden. In über 40 Ländern sind die innovativen Kanalinspektionssysteme erfolgreich im Einsatz. Wann immer Städte, Kommunen, Gemeinden und Dienstleister IBAK-Produkten den Vorzug geben, entscheiden sie sich für eine anwenderorientierte, wirtschaftliche Lösung und eine verlässliche und fortschrittliche Technologie.

IBAK Praxislösungen

Software-Entwicklung ArtIST

Allein die öffentliche Kanallänge wird auf über 594.000 km geschätzt. Die öffentlichen Leitungsnetze stellen zudem in der Regel das größte Anlagevermögen einer Kommune dar. Der Aufwand, diese unterirdischen Werte regelmäßig zu inspizieren, ist hoch und qualifiziertes Personal knapp. Der Bedarf in der Branche ist folglich vorhanden, dieser Herausforderung mit Hilfe eines selbstlernenden Systems zu begegnen. Ziel der IBAK-Software-Entwicklung ArtIST ist es, den Kanalrohrinspekteur bei der Inspektionsdatenerfassung zu entlasten, indem Standardvorkommnisse im Kanalrohr automatisch erkannt werden. Durch die Unterstützung bei Routine-Auswertungen kann der Inspekteur Schadensanalysen zielgerichteter durchführen. Für seine umfangreiche Arbeit wird eine enorme Zeitersparnis bei sehr hoher Ergebnisqualität erwartet.
https://www.ibak.de/fileadmin/ibak-content/news/2020/201012_B_I_umweltbau_Ausgabe06_2020_ArtIST_S72ff.pdf

 

Schachtinspektion mit 4K-Auflösung

Seit mehr als 12 Jahren können mit der 360°-Scanner-Technologie Schächte lückenlos und mit hoher Inspektionsgeschwindigkeit optisch erfasst werden. Die Nehlsen AWG GmbH & Co. KG ist seit Anfang dieses Jahres mit der neuen Generation der PANORAMO SI mit 4K-Auflösung im Einsatz. Neben der höheren Bildqualität erweist sich für die Wilhelmshavener die Mobilität des flexiblen Systems als entscheidender Mehrwert für eine leistungsfähige Auftragsabwicklung.
https://www.ibak.de/fileadmin/ibak-content/news/2020/200818_B_I_umweltbau_4-2020_70-74.pdf

 

MicroGator-Einsatz im Ulmer Stadtgebiet

Im Stadtgebiet von Ulm müssen 120 Haltungen (DN 200 bis DN 600) mittels Schlauchlining-Verfahren saniert werden. Auf einer Gesamtlänge von 4 km müssen dazu 500 Hausanschlüsse (DN 150 bis DN 200) wieder an den Hauptkanal angebunden werden. Die ausführende Firma Kuchler GmbH ist für die Umsetzung mehrere Wochen mit zwei UV-Anlagen und drei IBAK Robotics-Fräsanlagen vor Ort.
https://www.ibak.de/fileadmin/ibak-content/news/2020/201210_B_I_umweltbau_Ausgabe6_2020_Kuchler.pdf

 

Virtueller Messestand

Erfahren Sie auf IBAKs interaktiver Ausstellungsfläche, wie Sie in ihrer täglichen Arbeit von IBAKs Entwicklungen am Puls der Zeit profitieren: Full-HD, 4K, Künstliche Intelligenz (KI) und grenzenlose Mobilität sind die großen Themen, die IBAK für die Kanalrohrbranche zugänglich macht. https://messe.ibak.de/

Noch mehr Informationen gibt es auf dem Youtube Kanal von IBAK

Karriere, Ausbildung & Studium

Karriere

Die IBAK Helmut Hunger GnbH & Co. KG sucht für mehrere Standorte im Bundesgebiet Unterstützung.

Ausbildung

In folgenden Berufen bildet IBAK aus:

Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)
Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung (m/w/d)
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)

Studierende

Regelmäßig bieten wir Studenten /-innen Praktikumsplätze und Themen für die Bachelor- bzw. Masterarbeiten in unserem Hause an.
Als Bachelor- oder Masterstudent fertigen Sie Ihre Thesis anhand realer Aufgaben, die unsere Entwickler und Ingenieure aktuell bearbeiten. Sie bekommen während der Erstellung Ihrer Thesis einen Arbeitsplatz bei uns und erleben, was es heißt, Teil eines innovativen und dynamischen Teams zu sein. Individuelle Betreuung durch unsere Entwickler und freie Zeiteinteilung sind starke Faktoren für einen erfolgreichen Studienabschluss.

Wir bieten Abschlussarbeiten in den Bereichen Konstruktion, Produktion, Elektronikentwicklung und IT an.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier