Fachkongress für Wasserwirtschaft und technische Infrastruktur

FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG #Regenwasser #Abwasser #Digitalisierung

Logo der FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

FRÄNKISCHE ist ein innovatives, wachstumsorientiertes, international ausgerichtetes Familienunternehmen und führend in der Entwicklung und Herstellung von Rohren, Schächten und Systemkomponenten aus Kunststoff und Metall. Der Bereich Drainage Systeme bietet innovative Lösungen zum Transportieren, Reinigen, Speichern (Rückhalten und Nutzen) sowie zum kontrollierten Ableiten von Regenwasser. FRÄNKISCHE ermöglicht objektbezogene, maßgeschneiderte Systemlösungen, für die Gebäudedrainage, die Verkehrswegeentwässerung, den Garten- und Landschaftsbau, die landwirtschaftliche Dränung, die Abwasserentsorgung und das Regenwassermanagement.

www.fraenkische.com

Regenwassermanagement intelligent verknüpft

Verdunstungs-Konzept gegen urbane Hitzeinseln und Überflutungen

Urbane Hitzeinseln, Starkregen und Überflutungen: Städte zeigen sich besonders betroffen und verwundbar durch Extremwetterereignisse. Dichte Bebauung und die zunehmende Versiegelung von Flächen führen dazu, dass sich Städte verstärkt aufheizen und gleichzeitig kein Raum für die Versickerung und Verdunstung von Regenwasser vorhanden ist.

Unsere Lösung für ein lebenswertes Stadtklima

Dachbegrünung mit unterirdischen Speicher- und Versickerungsanlagen verknüpfen – diese Lösung bieten FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN, die marktführenden Unternehmen für Regenwassermanagement und Dachbegrünung, für eine klimagerechte Stadtplanung an. Indem Hoch- und Tiefbaukomponenten intelligent kombiniert werden, wird die natürliche Regenwasserbilanz auch in dicht besiedelten Gebieten wiederhergestellt. Eine Besonderheit in diesem Zusammenspiel ist die intelligente, serverbasierte Steuerung der Ingenieurgesellschaft Prof. Sieker mbH, die die Komponenten auf dem Dach und im Erdreich optimal miteinander verknüpft.

Erfahren Sie mehr über unser Konzept unter:

Besuchen Sie für mehr Informationen unsere Website

Hier finden Sie Informationen zum Download:

Durchdachte Systeme für ein lebenswertes Stadtklima

Kompetenzbroschüre: Regenwasser ableiten

Web-Seminare für ein lebenswertes Stadtklima

Seminar und Anschlussdiskussion mit FRÄNKISCHE und OPTIGRÜN

In einer kostenfreien Online-Seminarreihe stellen die Experten von FRÄNKISCHE gemeinsam mit OPTIGRÜN ihr Konzept für eine klimagerechte Stadtplanung vor. In zweitägigen Seminaren, angeboten an vier Terminen, erfahren die Teilnehmer, wie durchdachte Systeme und eine höhere Verdunstungsleistung dazu beitragen können, dicht besiedelte Städte wieder lebenswert zu gestalten.

Mehr Informationen auf unserer Website

Drosselschacht für konstanten Abfluss bei Starkregen

Neue Schlauchdrossel AquaLimit tube von FRÄNKISCHE

Bestens geeignet für kleine Einleitmengen ist der neue Drosselschacht AquaLimit tube von FRÄNKISCHE, der Regenwasser aus Rigolen und Zisternen kontrolliert ableitet. Dabei überzeugt die aktive Durchflusssteuerung mit ihrer steilen Drosselkennlinie, dem einfachen modularen Aufbau und kleinen Drosselabflüssen. 

Mehr Informationen auf unserer Website

Produktbroschüre AquaLimit tube

Neue Anforderungen an die Niederschlagswasserbehandlung

Neue Anforderungen an die Niederschlagswasserbehandlung

Die bestmögliche Technologie zur Regenwasserbehandlung ist neu definiert: Das neue Regelwerk DWA-A 102/BWK-A 3 ersetzt das Merkblatt DWA-M 153 in Bezug auf die Einleitung von Niederschlagswasser in Oberflächengewässer. Die SediPipe Anlagen von FRÄNKISCHE entsprechen der neuen Richtlinie DWA-A 102-2/BWK-A 3-2. Dies bestätigt ein durch intensive Entwicklungsarbeit eigens ausgearbeitetes und bereits fachlich anerkanntes Nachweisverfahren, das so genannte Verweilzeitverfahren. 

Besuchen Sie für mehr Informationen unsere Website

Technische Information: Reinigungssysteme
(Anforderungen gemäß DWA-A102-2 /BWK-A 3-2)

Kompetenzbroschüre: Reinigungssysteme
Zur optimalen Behandlung von belastetem
Niederschlagswasser nach neuestem Stand